Meine Ex hat mich gefriendzoned!

Wir treffen uns ganz normal um einen Kaffee zu trinken. Ich denke wir sehen einfach aus wie zwei Mädels, die eben Kaffee trinken. Keiner sieht, dass sie meine Ex ist, und auch wir sprechen eigentlich nie mehr darüber. Na ja gut. Wir reden über dies und das, es ist ein schläfriger, heißer Nachmittag und wir haben beide nicht so sonderlich viel Energie. Die Unterhaltung plätschert so dahin.

„Wie läuft’s mit deinem Freund?“, frage ich schließlich. „Alles gut.“ Mehr sagt sie nicht. Na ja gut. „Deine Haare sind lang geworden.“ Das sage ich, weil ich nicht weiß, was ich sonst sagen soll. Und weil ich einfach der Meinung bin, dass ihr so langes Haar wirklich sehr gut steht. Sie hat von Natur aus wunderschöne Haare. Ich stelle fest, dass ich eigentlich doch nicht über ihre Haare sprechen will.

„Du könntest am Wochenende vorbei kommen? Die neuen DVDs sind da.“ Sie atmet tief ein. Bäumt sich auf. „Was ist? Keine Lust?“, frage ich. „So geht das nicht!“ Sie starrt mich an. „Was geht nicht?“ Ich bin verwirrt. „Du, diese Zeiten sind vorbei, das weißt du, oder?!“ Ich weiß nicht, was sie meint. Ihr Gesicht sieht hart aus, als sie mich anfährt: „Mit Komplimenten und DVDs gucken und so. Ich hab dich jetzt gefriendzoned. Einmal in der Friendzone und man bleibt für immer drin. Ok?!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.